Neuraltherapie

Bei der Neuraltherapie handelt es sich um eine ergänzende Methode in der Schmerztherapie und zur Behandlung von Krankheiten. Durch die Anwendung und Einspritzung eines örtlich wirkenden Lokalanästhetikums unter die Haut (auch von homöopathischen Substanzen) wird das vegetative Nervensystem beeinflusst und eine Fernwirkung auf Gewebe und Organe zu erzielt.