Vitalogie

Vitalogie ist eine Lebenstheorie ist die Wissenschaft, die Störung der in jedem Lebewesen wohnenden Selbstheilungskräfte zu finden ist die Kunst, die Ursache dieser Störung zu beseitigen, um bessere Gesundheit herzustellen.
Die Vitalogie befasst sich mit der Statik des Menschen – insbesondere mit der Wirbelsäule. Da diese nicht nur Stütze des Körpers („das Rückrat ist die Stütze des Lebens“) sondern auch das Gehäuse für das zentrale Nervensystem ist, wirken sich Störungen der Wirbelsäule nicht nur auf den gesamten Bewegungsapparat, sondern auch auf die Organfunktionen aus. Diese Störungen zu erkennen und zu beheben ist Aufgabe des Vitalogisten.